Person image

Prof. Dr. Eva Hoppe-Fischer

Position im Cluster Principal Investigator

Clustermitglied since 2019

Forschungsschwerpunkte

Vertragstheorie, experimentelle Ökonomie, Verhaltensökonomie

Lebenslauf

Eva Hoppe-Fischer ist Professorin für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn. Sie ist außerdem Research Fellow am Centre for Economic Policy Research (CEPR) in London. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Vertragstheorie, Verhaltensökonomie, experimentelle Ökonomie und Public Economics.

Sie promovierte in Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln. Zuvor studierte sie, ebenfalls an der Universität zu Köln, Betriebswirtschaftslehre (Diplom) und absolvierte ihren CEMS Master in International Management (M.Sc.) an der Bocconi Universität in Mailand.

Für ihre Forschung erhielt sie unter anderem den Reinhard-Selten-Preis des Vereins für Sozialpolitik und den Heinz-Sauermann-Preis der Gesellschaft für Experimentelle Wirtschaftsforschung (GEW). Die Zeitschrift Capital zählt sie zu den “Top 40 unter 40” in der Kategorie Gesellschaft und Wissenschaft.